Gemeinde & Bürgerservice Startseite Leben & Freizeit Tourismus & Veranstaltungen Wirtschaft & Geschichte Ortsgemeinde Langenfeld
FOTOGALERIE   |   FOTOKALENDER   |   ARCHIV
Wetter Langenfeld
Mehr Wetter
Kontakt Ortsgemeinde Langenfeld Ortsbürgermeister Christian Müller Achter Straße 8  l  56729 Langenfeld Telefon (0 26 55) 96 00 31 Telefax (0 26 55) 94 11 48 Zuschriften per eMail an: ortsgemeinde-langenfeld@gmx.de Sprechstunde: Dienstag und Donnerstag von 18.00 bis 19.00 Uhr im Gemeindebüro
Wetterdaten von Rolf Schlink Die Aufzeichnungen haben keinen wissenschaftlichen Anspruch Aufgezeichnet wurden folgende Daten: tiefster Wert – höchster Wert – Niederschlag – Schneehöhe »  Wetterdaten 2004 »  Wetterdaten 2012 »  Wetterdaten 2005 »  Wetterdaten 2013 »  Wetterdaten 2006 »  Wetterdaten 2014 »  Wetterdaten 2007 »  Wetterdaten 2015 »  Wetterdaten 2008 »  Wetterdaten 2016 »  Wetterdaten 2009 »  Wetterdaten 2017 »  Wetterdaten 2010 »  Statistik »  Wetterdaten 2011
2002 950 Jahre Langenfeld 2006 Eröffnung des Jugendraums 2008 Jugendarbeit in der Ortsgemeinde Auszeichnung des Jugendtreffs Siegerehrung Kreiswettbewerb 2009 120 Jahre Handwerker- & Schützen Wir sind EINS
Auf den Bilder sind zu sehen: Dieter Tullius, Karl-Heinz Schäfer, Michael Kirchhoff, Jürgen Andres, Liane Schäfer, Gisela Klier, Hedwig Mannebach, Alfred Schomisch, Heinz Schlenker, Alfred Jünger, Erich Müller, Hans-Peter Schlicht und Josef Wagner Nicht anwesend: Helmut Schmitt, Peter Thomé und Alfred Schlig
vor zur Fotogalerie
950 Jahre Langenfeld 8. Juni bis 01. Juli 2002 – Großes Festwochenende in Langenfeld! Langenfeld wurde 1052 zum ersten mal urkundlich erwähnt. Grund genug, dieses Ereignis im Sommer 2002 an vier Tagen zu feiern. Von Freitag, dem 28. Juni bis Montag, dem 1. Juli war das ganze Dorf auf den Beinen! So eine riesige Fete bedarf natürlich einer gründlichen und langen Vorberei- tung, da darf es nicht verwundern, wenn die ersten Überlegungen schon fast zwei Jahre vorher zu Papier gebracht wurden. Und nicht nur das: seit Januar 2001 beschäftigten sich der Gemeinderat und der Sozial- und Kulturausschuß mit den Planungen für das Fest. In diesem Zusammenhang wurde das Bundesarchiv in Koblenz nach alten Urkunden und Dokumenten durchforstet. Und ... man wurde fündig! Die Urkunde, auf der der Ort Langenfeld erstmalig erwähnt wird, ist nun im Besitz der Gemeinde und wurde bereits übersetzt. Damit sich jeder bereits im Vorraus informieren konnte, wurde eine Festzeit- schrift veröffentlicht, in der sich die Vereine darstellen und die Geschäftsleute und Firmen für sich werben. An dieser Stelle möchten wir Liane Schäfer aus- drücklich für die Erstellung der Festschrift danken. Wir wissen nicht, wieviele Stunden ihrer Freizeit sie geopfert hat, aber das Ergebnis ist einfach fabelhaft! Die ausführliche Chronik des Ortes und seine Geschichte ist ebenfalls in der Festzeitschrift aufgeführt. Ein kleiner Vorgeschmack ist in der Rubrik „Wirtschaft & Geschichte” unter dem Punkt „Historie” veröffentlicht. Auf dieser Seite finden Sie nicht nur die Berichte zum Wochenende, sondern auch Kurzberichte zu den Vorbereitungen des Planungs- kommités und Veranstaltungen im Vorlauf des Festes, um der Öffent- lichkeit unsere Arbeit darzulegen: Festprogramm Eröffnung, Freitagabend, Samstagabend und der Sonntag Vita der Vorbereitungen Bericht zum Wochenende SWR 1-Radiosendung Heimspiel Am 23.09.2002 setzten sich der Sozial- und Kulturausschuß und die Planungsmitglieder zum ersten Mal nach der Veranstaltung zusammen und zogen ein insgesamt positives Resümee aus der 950-Jahr-Feier. Bei dieser Gelegenheit wurde auch das Helfer- fest angesprochen, schließlich trugen 150 Helfer zu dem gelungenen Fest bei. Der Termin und die Lokalität für das Helferfest wird rechtzeitig in der lokalen Presse und auf unserer Homepage bekannt gegeben werden. Dankeschön an alle!!! Damit auch in 50 Jahren noch alle wissen, wer uns bei dem 950. Geburtstag alles geholfen hat, bedanke ich mich an dieser Stelle, bei allen freiwilligen Helferinnen und Helfern, der Kirche, dem Kindergarten, der Schule, den Vereinen, den Gruppen, den Mitgliedern des Festausschusses und des Gemeinderates und allen weiteren freiwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ganz herzlich für die Unterstützung bei der Vorbereitung und der Durchführung unserer Feier. Ohne die vielen fleißigen Hände, wäre ein solches Fest nicht auszurichten. Finanzielle Unterstützung haben wir erhalten von: Herrn Landrat Albert Berg Winters, Herrn Bürgermeister Dr. Alexander Saftig, der Kreissparkasse Mayen, der Bitburger Brauerei, der Volksbank Vulkaneifel, den Weingütern Rosch und Kreuzberg, dem Planungsbüro Dr. Sprengnetter u. Partner, Jagdpächter Herrn Peter Ley, B & S Verlag & Werbeagentur GmbH in Polch und Frau Liane Schäfer für die Erstellung der Festzeitschrift. Dankeschön auch an alle Inserenten unserer Festzeitschrift, die uns dieses hervorragende Werk ermöglicht haben, was sicherlich auch einen historischen Wert haben wird. Danke an alle, die unseren Ort am Sonntag mit Verkaufs- und Repräsentationsständen bereichern. Ratsmitglieder: 1. Beigeordneter Alfred Schomisch, 2. Beigeordneter Dieter Tullius, Arno Bauer, Alfred Jünger, Kurt Klapperich, Hedwig Mannebach, Erich Müller, Gerd Müller, Heinz Schlenker, Hans Peter Schlicht, Helmut Schmitt und Peter Thomé Festausschussmitglieder: Jürgen Andres, Mario Heinrichs, Alfred Jünger, Michael Kirchhoff, Gisela Klier, Andreas Mannebach, Hedwig Mannebach, Erich Müller, Manfred Pung jun., Karl Heinz Schäfer, Liane Schäfer, Heinz Schlenker, Hans-Peter Schlicht, Alfred Schomisch, Dieter Tullius und Josef Wagner Sie alle haben uns erst die Möglichkeit geschaffen, dieses großes historische Fest in einer sehr guten Zusammenarbeit zu veranstalten. Ihre Ortsbürgermeisterin Gisela Klier
950 Jahre Langenfeld