Gemeinde & Bürgerservice Startseite Leben & Freizeit Tourismus & Veranstaltungen Wirtschaft & Geschichte Ortsgemeinde Langenfeld
FOTOGALERIE   |   FOTOKALENDER   |   ARCHIV
Wetter Langenfeld
Mehr Wetter
Kontakt Ortsgemeinde Langenfeld Ortsbürgermeister Christian Müller Achter Straße 8  l  56729 Langenfeld Telefon (0 26 55) 96 00 31 Telefax (0 26 55) 94 11 48 Zuschriften per eMail an: ortsgemeinde-langenfeld@gmx.de Sprechstunde: Dienstag von 18.00 bis 19.30 Uhr Donnerstag von 18.00 bis 19.00 Uhr im Gemeindebüro
Wetterdaten von Rolf Schlink Die Aufzeichnungen haben keinen wissenschaftlichen Anspruch Aufgezeichnet wurden folgende Daten: tiefster Wert – höchster Wert – Niederschlag – Schneehöhe »  Wetterdaten 2004 »  Wetterdaten 2011 »  Wetterdaten 2005 »  Wetterdaten 2012 »  Wetterdaten 2006 »  Wetterdaten 2013 »  Wetterdaten 2007 »  Wetterdaten 2014 »  Wetterdaten 2008 »  Wetterdaten 2015 »  Wetterdaten 2009 »  Wetterdaten 2016 »  Wetterdaten 2010 »  Statistik
Vereine Feuerwehr Kindergarten Grundschule Sportstätte Jugendtreff Spielplatz Pfarrkirche St. Quirinus St. Jost Friedhofsverwaltung Hilfe im Alltag weitere Informationen
Kontaktdaten: Förderverein Grube Bendisberg 1. Vorsitender Alfred Schomisch Hofgarten 18 56729 Langenfeld Telefon (0 26 55) 38 75
Förderverein Grube Bendisberg Wie bereits in einer der letzten öffentlichen Gemeinderatssitzungen dargestellt wurde, ist beabsichtigt, die Grube Bendisberg in St. Jost zu einem Besucher- bergwerk auszubauen. Dieses Vorhaben ist nunmehr durch die Gründung eines Fördervereins unterstützt worden. Bei der Gründungsversammlung, die im Gasthaus „Zur Krone“ in Langenfeld stattfand, waren viele Interessierte, unter ihnen auch Freunde der Fördergemeinschaft zur Förderung der Bergmannstradition linker Niederrhein anwesend. Zum Versammlungsleiter wurde Ortsbürgermeister Alfred Schomisch und zum Protokollführer Andreas Klapperich gewählt. Im Anschluss wurde ausführlich die zu errichtende Vereinssatzung erörtert und nach ausgiebiger Beratung einstimmig beschlossen. Zweck des Vereins ist nach der Satzung die Förderung des traditionellen Brauchtums des Bergbaus in Langenfeld. Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch die Sammlung von Literatur und Gerätschaften; Arbeitsweise des Bergmanns darzustellen und der Öffentlichkeit durch Führungen im Besucher- bergwerk „Bendisberg“ und durch Ausstellungen zu vermitteln. Des weiteren soll an den Berufsstand des Bergmanns und die lange Bergmannstradition erinnert werden, um somit der Nachwelt erhalten zu bleiben. Nach Festlegung der Satzung und des Jahresbeitrages in Höhe von 12,00 € wurde unter der Regie des Wahlleiters Andreas Klapperich der Vorstand gemäß der Satzung für drei Jahre gewählt. Die Wahlen brachten folgendes Ergebnis: Vorsitzender: Alfred Schomisch Stellvertretender Vorsitzender: Dieter Tullius Kassierer: Heinz Schlenker Schriftführer: Andreas Klapperich Beisitzer: Edeltrud Bachem, Ewald Becker, Michael Kirchhoff, Kurt Klapperich, Mario Schäfer und Hans-Peter Schlicht Der Vorsitzende der Fördergemeinschaft zur Förderung der Bergmannstradition linker Niederrhein, Herr Manfred Stratenhoff, ließ es sich nicht nehmen, dem erstmals gewählten Vorstand zu gratulieren und dem neu gegründeten Verein viel Glück für sein Ziel, sich für die Errichtung eines Besucherbergwerks im Bendisberg, St. Jost, zu wünschen. Zum Zeichen der freundschaftlichen Verbundenheit seines Vereins zu dem neu gegründeten Förderverein überreichte Herr Stratenhoff dem neu gewählten Vorsitzenden Alfred Schomisch einen traditionellen Bergmannskittel. An dieser Stelle sei erwähnt, dass ohne die Fördergemeinschaft unter ihrem Vorsitzenden Manfred Stratenhoff das Projekt Bendisberg nicht zu verwirklichen wäre. Hat doch die Fördergmeinschaft bereits viele Arbeitsstunden im Bendisberg investiert und ist auch in der Zukunft bereit, das Vorhaben aktiv zu unterstützen. Der Kontakt zu der Fördergemeinschaft wurde durch die Betreiberin der Wanderschenke „Bendisberg“, Frau Annemarie Stefener, hergestellt. Der Initiative von Frau Stefener ist daher der Beginn des Projekts „Besucherbergwerk Bendisberg“ zu verdanken. Am Schluss der Gründungsversammlung sangen die Mitglieder der Fördergemeinschaft linker Niederrhein gemeinsam und stimmgewaltig mit den Mitgliedern des neun gegründeten Fördervereins Langenfeld das Bergmannslied „Glück – Auf“! Anschließend blieb man in geselliger Runde nach lange zusammen. Es wäre schön, wenn sich noch viele Interessierte finden würden, die dem Förderverein beitreten und dadurch das Projekt Besucherbergwerk „Grube Bendisberg“ unterstützen würden. Der Jahresbeitrag beträgt 12,00 €. Anmeldeformulare sind bei den Vorstandsmitgliedern und im Gemeindebüro erhältlich.
Pfarrgemeinderat VdK Ortsverband Waldbauverein Orgelbauverein Freiwillige Feuerwehr Jugendfeuerwehr Förderverein St. Jost Förderverein Grube Bendisberg Förderverein Grube Bendisberg